Timber by www.emsien3.com EMSIEN-3 Ltd

Geschichte & Philosophie

Geschichte

Bei der Anlage (Hof und Gebäude) handelt es sich wirtschafts- und sozialgeschichtlich um einen der alten Viehhöfe und Fleischereien, die sich in der Barockzeit in der Quedlinburger Neustadt angesiedelt und entwickelt haben. Laut dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Halle (Saale) ist die Gesamtstruktur als Hofstelle eines ehemaligen Ackerbürgerhofes als Baudenkmal im geschichtlichen, kulturell-künstlerischen sowie städtebaulichen Sinne zu würdigen.
Nach Wauer (Quedlinburger Häuserbuch) waren nachweislich ab 1675 bis ca. 1720 die Viehhändler Michael und Lorenz Behrend die Besitzer des Hofs. Auf Grund dessen wird der Hof nach Wauer auch als Behrend´scher Hof bezeichnet, eine sich entwickelnde Hofstelle, welcher sich vermutlich schon nach dem Dreißigjährigen Krieg als kleines Stadtgeviert östlich des ehemaligen Pölkentors an der Stadtmauer und mit der Pölkenstraße 49 und der Kaiserstraße 40 bildete.
Die malerische, barocke Dreiflügelanlage mit zweiteiligem Vorderhaus, südlicher und östlicher Hofbebauung aus mehrteiligen Wirtschaftsflügeln ist in die Zeit des späten 17. und frühen 18. Jahrhunderts einzuordnen.
Das um 1700 errichtete straßenseitige Wohn- und Geschäftshaus als traufständiger zweistöckiger Fachwerkbau mit vorkragendem Oberstock und Satteldachabschluss, das Stockschwell in der abknickenden Hausmitte mit deutlichem Höhenversprung und im Unterstock des nördlichen Hausteiles Torfahrt. Der jüngere, vielleicht gründerzeitliche Ladengeschäftseinbau wurde um 1800 bzw. im frühen 19. Jahrhundert unter Fleischermeister Moritz Hintze biedermeierlich umgestaltet. Dies geschah unter anderem durch Putzfassung der straßenseitigen Schaufronten und aufwendiger hölzerner Fensterbekleidung.
Bis in die 1950er Jahre wurde der Behrend´sche Hof kontinuierlich als Fleischerei genutzt.

Philosophie

Ebenso unvergesslich wie unser Hotel und die Appartements, in dem idyllischen Fachwerkhaus mitten in der malerischer Stadt Quedlinburg und umgeben von traumhaften Landschaften der Harzregion, so soll auch ihr gesamter Aufenthalt sein. Von der Begrüßung bei uns im Haus bis zu Ihrer Abreise werden wir Ihren Aufenthalt nach Ihren Wünschen gestalten, so dass Ihnen Ihr Urlaubserlebnis für lange Zeit in Erinnerung bleiben wird.
Was wir machen, das machen wir für unsere Gäste und sind Sie begeistert, dann können auch wir zufrieden sein. Unsere Arbeit wird dadurch eine tief empfundene Freude, welche wir an Sie weitergeben können. Oft sind es die kleinen Dinge, die den großen Unterschied machen.
Wichtig als Gastgeber sind uns ein Hauch mehr Herzlichkeit und Fürsorge, die Liebe zum Detail, Kreativität und Authentizität sowie ein individueller Stil. Zuverlässigkeit, Vertrauen, das Gespräch, der Kontakt, Sensibilität im Umgang mit unseren Gästen und die Freude am Beruf sind unsere Stärken.

Vision

Wir sind das innovative und nachhaltige Urlaubshotel und Appartements in der UNESCO Welterbestadt Quedlinburg, welches wirtschaftlich erfolgreich und unabhängig arbeitet.

Mission

Das Hotel Tilia steht für ein Höchstmaß an Servicequalität und Gastfreundschaft in einem umweltfreundlichen und idyllischen Ambiente, für weltoffene Generationen, unabhängig von Alter und Lebensstil.

Leitbild

Unser Anspruch ist es, unseren Gästen ein maximales Wohlfühlerlebnis zu bieten. Wir berücksichtigen hierbei die derzeitigen und zukünftigen Anforderungen eines zeitgemäßen Hotels. Unser Ziel ist es langfristig Gewinn zu erwirtschaften, um in der Lage zu sein in der Zukunft notwendige Investitionen durchführen zu können. Durch Investitionen in unsere Infrastruktur, wie auch durch flexible, kreative, motivierte und kompetente Mitarbeiter sichern wir einen hohen Qualitätsstandard. Ein wesentlicher Bestandteil unserer Führungsstrategie bezieht sich auf die Förderung unsere Mitarbeiter, so dass diese sich mit Wissen und Tatkraft bei uns im Hotel Tilia selbst verwirklichen können.
Überdies arbeiten wir mit unseren Partner und Leistungsträgern im gegenseitigen Vertrauen und zu beidseitigem Nutzen langfristig zusammen. Aus Gründen der Nachhaltigkeit wählen wir insbesondere Leistungsträger aus der Region für eine enge, erfolgreiche und nachhaltige Zusammenarbeit.
Sozialverantwortliches und unternehmerisches Management schließt die Umwelt, sowie ein ökologisches Handeln ein. Wir sind uns unserer Verantwortung für die Umwelt bewusst und nehmen die Verantwortung durch größtmögliche Umweltschutzmaßnahmen in vollem Umfang wahr.